Poké Bowl

Ihr liebt Sushi, doch das habt nicht die Zeit es selbst zuzubereiten?

Eine Poké-Bowl bietet eine super Alternative. Sie lässt geschmacklich stark an Sushi erinnern, schmeckt superlecker und kann nach Lust und Laune mit verschiedensten Zutaten zubereitet werden. Bei diesem Gericht könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.




TIPPS & TRICKS:


·      Achtet darauf, dass der Lachs, den ihr kauft, frisch ist und Sushi-Qualität aufweist. Alternativ könnt ihr den Lachs auch anbraten.


·      Dieses Rezept kann wunderbar variiert werden. Zu dieser Bowl würden auch Frühlingszwiebeln, Gurke, Mango und vieles mehr passen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. 


Zutaten für 2 Personen

ZUTATEN:

• 150 g Sushi-Reis
• 250 g Lachs in Sushi Qualität
• 100 g Edamame (TK)
• 1 Avocado
• 1 Handvoll Sprossen
• 50 g Gewürzhelden Röstzwiebeln

MARINADE:
• 2 EL Mayonnaise

SOSSE:
• 2 EL Sojasoße
• 2 EL Sesamöl


ZUBEREITUNG:

Poké Bowl:

1. Den Sushi-Reis nach Packungsbeilage kochen


2. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden


3. Die Mayonaise mit dem Sweet & Spicy Gewürz vermengen und den Lachs darin marinieren


4. Die Edamame für ca. 8 Minuten in kochendem Salzwasser garen

5. Die Avocado entkernen und in Scheiben schneiden


6. Die Sprossen waschen und trocken tupfen


7. Den Sesam in einer Pfanne rösten


8. Für die Soße das Sesamöl mit der Sojasoße vermengen


ANRICHTEN:

1. Den Reis auf zwei Tellern verteilen und mit der Soja-Sesam-Soße betröpfeln


2. Auf den Reis die Edamame, die Avocado, die Sprossen und den marinierten Lachs geben

3. Mit den Röstzwiebeln und dem Sesam garnieren und genießen


Wir wünschen einen guten Appetit.


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.