Reisbandnudeln mit gelben Curry und Garnelen


Ein asiatisches Gericht, das nicht nur hervorragend schmeckt, sondern auch köstlich aussieht. 

Kurkuma ist die entscheidende Zutat für diese strahlend gelbe Farbe und verleiht dem Curry ein köstlich mild-würzigen Geschmack. Nicht um sonst trägt das Gewürz auch den Namen „Zauberknolle“. Neben der schönen Farbe und dem aromatischen Geschmack, wird Kurkuma in der indischen Heilkunst auch eine energiespendende und reinigende Wirkung zugesprochen.

In diesem Gericht von der lieben Lea von gofoyo trifft ein köstliches Curry mit Blattspinat, Frühlingszwiebeln, Zitronengras und Garnelen auf feinste Gewürze wie unser Curry Madras, Kurkuma und Chili. Selbstverständlich können die Garnelen auch ganz einfach weggelassen werden und schon habt ihr ein leckeres vegetarisches Gericht. 

Probiert es aus und überzeugt euch selbst von diesem guten Gericht aus der asiatischen Küche. 



Zutaten für 2 Portionen

ZUTATEN:


• 90 g Reisbandnudeln
• 8-10 Garnelen (optional)
• 2 Frühlingszwiebelstränge
• 100 g frischen Babyblattspinat
• 8 Cocktailtomaten
• 220 ml Kokosmilch
• 300 ml Wasser
• 1 TL Gemüsebrühe
• 1 kleine rote Chili
• 1 cm Ingwer
• 2 cm Zitronengras
• 1 Knoblauchzehe
• 2 TL Kokosöl
• 2 Limetten



ZUBEREITUNG:

Curry:

1. Knoblauch, eine ½ Chili und den Ingwer fein schneiden und in Kokosöl andünsten.


2. Das Curry Madras oder das reine Kurkumagewürz zusammen mit den Cocktailtomaten hinzugeben und scharf anbraten. Optional: Die aufgetauten Garnelen hinzugeben und zusammen anbraten.


3. Gemüsebrühe im Wasser auflösen und in den Topf geben. Die Temperatur herunter drehen.

4. Frühlingszwiebeln in 2cm große Stücke schneiden und in den Topf geben.


5. Erst die Kokosmilch, dann Reisbandnudeln und zuletzt den Blattspinat hinzugeben. Alles mit geschlossenem Deckel auf niedriger Hitze 3-5 Minuten ziehen lassen. Die Nudeln sind innerhalb kürzester Zeit weich.


6. Zum Schluss den Saft von 1,5 Limetten unterrühren und ggf. mit etwas Salz abschmecken. 

7. Das gelbe Madras Curry in Servierschüsseln verteilen, mit ¼ Limette sowie optional mit etwas Chilipulver dekorieren und servieren.


Wir wünschen einen guten Appetit.


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.