Flammkuchen Rezept

Flammkuchen mit Birne und Gorgonzola

Unser Flammkuchen, mit einer Kombination aus der Würze des Gorgonzolas und der Süße der Birne, sowie der Rotweinzwiebeln bietet ein Geschmackserlebnis der anderen Art. Denn traditionell besteht der Belag eines Flammkuchens aus Sauerrahm, Zwiebeln und Speck – sehr lecker, aber halt standard. Aus diesem Grund wollen wir euch hier einen Flammkuchen vorstellen, der mal anders belegt wird und wie wir finden ebenfalls super lecker schmeckt.

Zutaten für 1 Portion (1 Blech)

Teig:

Belag:

Zubereitung:

TEIG:

  • Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, die Teigkugel mit etwas Öl eingestrichen und in Frischhaltefolie geben.
  • Teig für 30 Minuten ruhen lassen.

Belag:

1. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

2. Zucker in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Hälfte des Rotweins zugeben.

3. Zwiebelringe hinzugeben und anrösten – nach und nach den restlichen Rotwein hinzugeben.

4. Zwiebeln anbraten, bis der Rotwein zum größten Teil verdampft ist.

5. Zwiebeln ab sieben und beiseitelegen.

6. Nun die Birne in dünne Scheiben schneiden und den Gorgonzola würfeln.

7. Schmand leicht mit dem Gewürzhelden Salz und Pfeffer würzen.

8. Birnen, Gorgonzola und Rotweinzwiebeln auf dem Teig verteilen.

9. Walnüsse etwas zerkleinern und ebenfalls darauf verteilen.

10. Etwas Gewürzhelden Rosmarin auf den Flammkuchen geben.

11. Flammkuchen bei 220 Grad (Ober- Unterhitze) für 15 bis 20 Min. in den Ofen geben.

Wir sind gespannt, wie Euch der Flammkuchen schmeckt!
Lasst es uns gerne wissen und schreibt es in die Kommentare oder
markiert @gewuerzhelden auf Eurem Instagram-Post.


Guten Appetit wünscht Euch Euer Gewürzhelden-Team!