Christstollen


Ein Christstollen gehört einfach zu Weihnachtszeit. 

Aus diesem Grund darf auf unserer Seite dieses Rezept auch nicht fehlen. 


Hier findet ihr unser einfaches Rezept für unseren leckeren und saftigen Christstollen -  mit Sultaninen, Zitronat, Orangeat, Mandeln und Haselnüssen, sowie Marzipan und feinsten Gewürzen.




Unsere Tipps & Tricks an dich:


• Den Christstollen mindestens zwei Wochen vor dem Verzehren backen. Der Christstollen soll einige Wochen ruhen, damit sich die Aromen den Trockenfrüchte und Gewürze gut entfalten können.


Zutaten für 1 Christstollen


TEIG:

• 500 g Mehl
• 50 g Hefe
• 175 ml Milch
• 210 g Butter
• Abrieb einer halben Zitrone
• Abrieb einer halben Orange
• ½ TL Orangenöl
• 50 ml Rum

GLASUR:

• 200 g Butter
• 50 g Puderzucker


ZUBEREITUNG:


Teig:

1. Rosinen, Orangeat und Zitronat in eine Schüssel geben, mit dem Rum beschütten und etwas ziehen lassen


2. 125 ml lauwarme Milch in eine weitere Schüssel geben, Hefe hinein bröseln, 1 TL Zucker und 2 EL Mehl zugeben und alles gut verrühren


3. Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen

4. Anschließend restliches Mehl, sowie den Zucker, die Butter, die restliche Milch und das Stollengewürz hinzugeben und alles gut verkneten.


5. Nun die Fruchtmischung vom überschüssigen Rum befreien


6. Fruchtmischung, geriebene Zitronenschale, sowie getriebene Orangenschale, Mandeln, Haselnüsse und das Orangenöl hinzugeben und alles gut vermengen


7. Den Teig noch einmal für 30 Minuten gehen lassen

8. Den Marzipan in eine daumendicke Rolle formen


9. Den Teig Oval ausrollen, so dass er die Länge des Stollens annimmt

10. Die Marzipanrolle in die Mitte des ausgerollten Stollenteig legen und den Stollenteig über die Mitte einschlagen, sodass eine typische Stollenform entsteht


11. Den Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und abgedeckt erneut 1 bis 2 Stunden gehen lassen


12. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und für ca. 45 Minuten backen (falls der Stollen braun wird mit Alufolie abdecken)

13. Kurz bevor der Stollen fertig ist die Butter zum Schmelzen bringen und den Puderzucker mit dem Vanillezucker vermischen


14. Sobald der Stollen aus dem Ofen kommt, diesen vorsichtig auf Alufolie legen und immer wieder mit der flüssigen Butter bestreichen


15. Anschließend den Stollen abkühlen lassen und dann mit dem Zuckergemisch bestreuen


16. Direkt den Stollen in Alufolie wickeln und für 2 Wochen an einem dunklen Ort ruhen lassen


Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit!


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.