Parfait mit Nüssen, Schokolade und Zimt


Da an Weihnachten bei den meisten Familien ein Weihnachtsmenü auf den Tisch kommt und bei einem Menü die Nachspeise nicht fehlen darf, haben wir hier eine Nachspeisen-Idee für euch: ein leckeres Parfait mit Nüssen, Schokolade und Zimt.

Dabei handelt es sich um ein halbgefrorenes Sahneeis, das im Gegensatz zu Speiseeis ohne Eismaschine zubereitet werden kann und keinem großen Aufwand bedarf.

Es schmeckt köstlich, lässt sich prima am Vortag vorbereiten und es geht ganz einfach. In nur wenigen Schritten ist die Nachspeise vorbereitet und wartet im Anschluss in der Gefriertruhe darauf verzehrt zu werden.




Tipps & Tricks:


• Für dieses Rezept eignen sich auch wunderbar andere Nüsse


• Da in einem Parfait rohe Eier sind, sollte das Dessert nicht länger als 5 Tage aufbewahrt werden


Zutaten für 1 Parfait


ZUTATEN:


• 100 g Schokolade
• 5 getrocknete Soft-Aprikosen
• 4 Eigeib
• 500 ml Sahne


ZUBEREITUNG:


PARFAIT:

1. Die Nüsse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz grob zerkleinern


2. Die Nüsse in eine Pfanne geben und anrösten

3. Aprikosen würfeln und die Schokolade hacken


4. Das Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zimt cremig schlagen


5. Die Nüsse, die Aprikosen und die Schokolade unterrühren

6. Die Sahne steif schlagen und unterheben


7. Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen

8. Die Masse in die Kuchenform geben und glattstreichen

9. Die Kastenform mit Frischhaltefolie abdecken und für mind. 8 Stunden in die Gefriertruhe geben

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zubereiten.


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.