Hafer-Bananen-cookies


Könnt ihr euch vorstellen, dass man gesunde Kekse aus nur 2 Zutaten zubereiten kann? 

Diese Cookies bestehen lediglich aus Haferflocken und Bananen und sind auch völlig ohne Zucker ein wahrer Genuss. 

Nun gut, wir müssen zugeben, wir packen gerne noch eine dritte Zutat mit rein, denn unsere Chocolate Chips mit Karamell machen sich einfach hervorragend in diesen Keksen! 

Bei diesen Cookies gibt es zahlreiche Varianten, wie ihr sie verfeinern könnt. Wir fügen den Leckerbissen gerne auch Erdnussbutter oder Cranberries als dritte Zutat bei. Weitere Tipps, mit welchen Zutaten ihr die Hafer-Bananen-Cookies zubereiten könnt, findet ihr unter Zutaten.



Zutaten für 10 Cookies

ZUTATEN:


GRUNDZUTATEN:
• 2 reife Bananen (je reifer, desto besser)
Mit einer dritten Zutat verfeinern:
• 2 EL Erdnussbutter (crunchy)



ZUBEREITUNG:

Hafer-Bananen-Cookies:

1. Den Ofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen


2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken


3. Die Haferflocken untermischen


4. Je nach Belieben eine weitere Zutat (z.B.: unsere Chocolate Chips mit Karamell ) untermischen


5. Jeweils einen Esslöffel Teig auf ein mit Backpapier versehenes Backblech geben und die Teighaufen etwas flach drücken


6. Die Cookies für ca. 20 Minuten backen



Wir wünschen einen guten Appetit.


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.