Barmbrack

Passend zu Halloween stellen wir euch mit diesem Rezept die Küche Irlands vor!


Bei der irischen Küche handelt es sich eher um einfaches und deftiges Essen – aber trotzdem sehr lecker!Früher galt die irische Küche eher als Arme-Leute-Essen. Bis heute hat sich kulinarisch jedoch viel getan. Heute sind Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch fester Bestandteil in derKüche.

Irland ist besonders bekannt für seine Kartoffel Gerichte und Eintöpfe. Aber auch der irischeRäucherlachs ist eine wahre Köstlichkeit!


Wir haben hier ein Rezept für euch, dass von den Iren besonders an Halloween zubereitetwird – das Barmbrack, ein traditionelles Rosinenbrot.Doch beim Verspeisen dieses Halloween-Gebäcks muss man vorsichtig sein, denn die Irenverstecken gerne eine Überraschung in diesem Brot, die die Zukunft vorhersagen soll.So besagt ein Ring zum Beispiel, dass im nächsten Jahr geheiratet wird und eine Münze stellt lebenslangen Reichtum dar.




Unsere Tipps und Tricks an Dich:


• Die Früchte über Nacht im Schwarztee einweichen lassen

• Falls eine Überraschung im Brot versteckt werden soll, diese am Besten in Backpapiereinwickeln


Zutaten für Ein Barmbrack


TEIG:

• 300 ml schwarzer Tee
• 150 g Trockenfrüchte
• 125 g Gewürzhelden brauner Zucker (auch bald im Gewürzhelden-Onlineshop erhältlich)
• 1 Ei
• 225 g Mehl


ZUBEREITUNG:

Vorbereitungen:

1. 300 ml Schwarztee zubereiten


2. Trockenfrüchte in klein Stücke schneiden


3. Die Früchte, einschließlich der Sultaninen in eine Schüssel geben und mit demSchwarztee bedecken – für mindestens 3 Stunden ziehen lassen, am besten jedoch über Nacht



Teig:

1. Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen


2. Das Mehl, den Zucker, das Ei, sowie den Zimt und das Lebkuchengewürz vermengen


3. Die Früchte unter die Mehlmischung geben und alles gut vermischen – falls der Teigzu trocken sein sollte, einfach noch etwas mehr Tee dazugeben

4. Eine Kastenform einfetten


5. Den Teig in die Kastenform geben


6. Falls in dem Rosinenbrot eine Überraschung versteckt werden soll, wird diese nun imTeig versteckt


7. Das Barmbrack in den Ofen geben und für ca. eine Stunde backen


Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen! 


Lasst es euch schmecken!


Euer Gewürzhelden-Team


Kommentare 0

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung freigegeben werden müssen.